Das Leben ist zu kurz für anderer Leute Bullshit…

Das Leben ist zu kurz für anderer Leute Bullshit…

Lass dich nicht runter ziehen…

Kennst du das, du bist auf Reisen, hast einen super guten Tag, alles war phantastisch, du bist gut drauf, motiviert, voller Freude und dann kommst du in deine Unterkunft oder nach Haus und da schwingt dich jemand mit seiner/ihrer negativen Laune voll. Was tust du?

Ist man zu Hause mit solch einer Situation kann das schon unerträglich werden. Ist es der eigene Partner oder Partnerin solltest du wirklich überlegen wenn es immer wieder in eurer Beziehung so läuft, dass es ständig schlechte Stimmung gibt, ob ihr überhaupt zusammen passt. Denn man kann nicht passend machen, was eben nicht stimmig ist. Ist es nur eine Begegnung irgendwo und zufällig im gleichen Haus wohnend, ist das schon leichter zu handhaben.

Wenn man also auf Reisen ist und gerade richtig gut drauf ist oder sich einfach am Leben, der Schönheiten der Natur erfreut, ist die eigene Stimmung oft stark abweichend von der Person auf die man unterwegs trifft oder auch mal ein Haus teilt. Achtung, jeder steckt gerade in seiner ganz eigenen Weltsicht Blase und manche kollidieren miteinander.

Immer wieder erlebe ich die massiven Unterschiede in der zwischenmenschlichen Atmosphäre, die in solch einem Haus herrschen können oder wen man unterwegs trifft, mit der eigenen inneren Situation. In solchen Momenten ist es gut zu überlegen, ob es Wert ist eine Konfrontation zu starten oder man einfach seiner Wege geht. Auf Reisen geht fast jeder seiner Wege, also weichen viele sehr vielen nicht gelösten Problemen im Leben aus und übertragen dies gern auf das Gegenüber. Besser du bist dann nicht im Weg, was leider häufiger als einem lieb ist passiert.

Wenn du nun zufällig Zielscheibe solch einer Projektion wirst, ist es am Besten sich darüber klar zu werden, dass man überhaupt nicht gemeint ist und es völlig Egal ist ob du nun oder irgend jemand anderes vor dieser Person stehen würde. Sie würde gleich handeln, es hat rein gar nichts mit dir zu tun. Insofern ist es auch keine Konfrontation und Energie deinerseits Wert.

So kann man es einfach dabei belassen, nicht darauf eingehen, es abstreifen und es als das betrachten was es ist. Ein dummes Spiel, eine unreflektierte Emotionssalve des Gegenübers, der sich gern entladen will – an dir. Weiche einfach aus, tu nichts, sprich es nicht an und lasse die Person mit dieser seltsamen Schwingung in ruh, sonst wirst du zur Zielscheibe solcher verfaulten Emotionspfeile! Achtung, sie schmecken garantiert nicht gut, fühlen sich schwer und klebrig an. Mach es nicht zu deinem Business, entferne dich und lass nicht zu, dass du aus deiner guten Zeit gerissen wirst. Es ist es einfach nicht Wert und oft genug dauert es recht lang, selbst endlich in solch einer guten Emotion zu sein, also nimm diese Salve nicht an und geh.

 

Momente des Glücks sind wertvoll, achte auf sie.

Woran du erkennst, das Eure Energien gerade nicht zusammen passen und auf dich achten solltest:

– du hast gute Laune bevor du die Person trafst und innerhalb von Minuten schwenkt dies um, als ihr euch begegnet

– du witzelst rum, freust dich über oder auf etwas, bist beschwingt und tust was du gerade tust mit leichter Hand und die andere Person macht deutlich, dass sie gerade schlecht drauf ist und guckt dich bereist bei allem kritisch an, dein Gut gelaunt sein ist ihr/ihm schon zuviel

– du fängst immer wieder eine Unterhaltung an oder fragst etwas und erhältst nur super kurze oder unterschwellig patzige Antworten, oft bereits mit vorwurfsvollem Ton oder Blick

– wenn mehr als ihr 2 im Raum seid, meidet dich diese Person, guckt dich auch nicht an, wechselt kein Wort mit dir (mit den anderen schon)

– egal was du gerade schönes für alle vorbereitet hast, spendiert hast oder groszügig einludst, die andere Person findet garantiert irgend einen Vorwurf, massregelt subtil oder offen und zwingt dir eine Form der  „fühl dich schuldig!“ auf 

– die Sicht der anderen Person gilt als Maßstab, deine zählt nicht

– wenn du dennoch bei dieser negativen Schwingungs Übergriffigkeit nicht mitmachst, wird die Person noch negativer, zeigt immer offener ihre/seine Misstimmung über dich, deine Handlung, deine Worte einfach alles

– Egal was du auch zur besseren Stimmung versuchst, alles prallt in wortkargen Hülsen mit entsprechend langem Gesicht ab, mit vorwurfsvollem Blick für ein Verbrechen, das du einfach nicht ausmachen kannst, wieso diejenige/derjenige nun eigentlich so mies auf dich zu sprechen ist

Frage dich also: Was sollst du da? Das ist nicht deine Party! Umgebe dich mit Menschn, die wertschätzen was du tust, wer du bist, was du sagst und dies auch offen zeigen.

Das Leben ist zu kurz für diese Art Bullshit. Dies gilt übrigens nicht nur für Reisende Fremde, sondern vor allem für Partner und andere sich nahe Stehende!

Standards, Luxus & Campervan… Reisen mitten in Corona?

Standards, Luxus & Campervan… Reisen mitten in Corona?

Was ist eigentlich Luxus wirklich? Dient dir dein Lebensstandart, oder behindert er dich?

Entgegen offizieller Panikmache verläuft vor Ort alles recht ruhig und fast natürlich, hätten die Geschäfte und Restaurants nicht zu. Was auffällt sind die vielen sportlich Aktiven draussen. Viele Rennen, Surfen, Wandern, posieren in Yoga und machen selbst beim Spazieren gehen sportlich anmutende Bewegungen. Da Sport momentan als Grund neben Gassi gehen gilt, um draussen zu sein. Jedenfalls hier im weit abgeschiedenen Bereich der unteren Westküste bis hin nach Lagos, wo vor dem „Mutations-Mega-Lockdown“ sage uns schreibe 10 Fälle gelistet waren…

Auffällig ist, dass Portugiesen gern erstmal Nein sagen wenn man was momentan nicht erlaubtes tun will (wie z.Bsp auf die Toilette gehen) oder einkaufen mag (z.Bsp noch ein Getränk zum ausser Haus Essen dazu), wenn man jedoch ein 2. mal freundlich nachfragt winken sie durch, denn trotz Vorschrift vergisst man die Menschlichkeit nicht. Polizei guckt nur mal hin und wieder irgendwo vorbei, aber mehr als 2 in einem Wagen sah ich noch nirgends, die ebenso eher entspannt Cruisen, als panisch Überagieren. Überhaupt fällt auf, dass jeder sich über ein anderen Menschen auf der Strasse freut, lächelt, grüsst oder auch mal ein kleines Gespräch startet. So kann man hier selbst in Corona gut überwintern, auch wenn Restaurants Ende Januar dann auch schlossen, aber ausser Haus noch anbieten.

Vor 3 Tagen zog ich hier auf meiner Portugal Reise in einen Campervan für die nächsten ein, zwei Wochen. Wenn man sonst in einem Tiny Home seit ein paar Jahren lebt, ist es doch recht seltsam für Wochen, ja sogar Monate wieder NUR Indor, also in einer festen Wohnung zu wohnen, wie es momentan auf meiner 4 monatigen Winter Reise durch Zypern, Malta und Portugal ist. So musste ich meiner Freiheitsliebe ihren Freiraum geben und zog mindest für ein paar Tage wieder in den wilden Style des Lebens.

Aber wieso sollte mich weniger Luxus, Komfort und Platz letztlich freier fühlen lassen, als wenn ichs doch besser in einem Appartement haben kann? Wieso sollte jemand überhaupt so einen unkomfortablen Lebensstil wählen?

Frage: Wie hast du dich in fremden Ländern, auf Festivals oder beim Camping gefühlt, morgens die Tür zu öffnen und bereits im Grünen zu sein? Nachts bis ultimo unterm Sternen Himmel zu sitzen, einen schönen Ausblick, nette Gesellschaft und dich irgendwie selbst mit Stockbrot und frischer Luft schlicht nur gesünder und fröhlicher zu fühlen. Was ist Luxus also wirklich?

Mein Luxus ist eben genau das, freier Himmel, schöne Orte, nette Gesellschaft, Morgen Kaffe in der Sonne, im Freien geniessen oder eben mit tollen Wanderrouten neben dran. Das ist sehr lebendig. Gefühlte Freiheit eben!

 

Sich lebendig und glücklich fühlen ist Luxus.

So fragte ich mich bereits vor vielen Jahren, was sind für mich wichtige Standards, die ich leben möchte? Was empfinde ich wirklich als Luxus?

Die Kunst liegt in der Einfachheit und genau hier fand ich ihn, den Luxus, frei, authentisch, Natur verbunden, Arbeiten im eigenen Zeitplan, alles leicht erreichbar…

morgens einen heissen Kaffee unter freiem Himmel in der Natur geniessen und da seinen Ankerplatz, home zu haben und andere Freigeister sind auch schon da…

Nachts mal mit Gleichgesinnten am Lagerfeuer mit nem Rotwein sitzen und den freien Sternen Himmel bewundern, über Gott und die Welt reden.

Lange Reisen können, wann immer und wo immer hin ich möchte oder auch einfach einen Ort auswählen und da länger bleiben.

Sich zutiefst lebendig und glücklich fühlen können, egal was „draussen“ los ist, weil ich eben tu, was mich zutiefst mit Sinn erfüllt, was ich liebe, oder eben umtreibt, anderen bestenfalls ebenso hilft  und  davon auch noch gut Leben kann.

Und generell effektiv zu arbeiten, sprich, nicht die gesamte Zeit nur schuften, sondern Leben mit Lebenszeit zu füllen und das nicht erst ab Rentner, sondern Immer…

Den Preis den du hierfür zahlst, sind Aufgabe jedweder Mainstream Lifestyle Dogmen, geregelte Arbeitszeiten, Einkommen oder auch Sicherheiten die es mit sich bringt. Wenn man solch ein Leben gut findet, gleichzeitig aber alles Safe und immer gleich haben mag, wird man höchstwahrscheinlich nicht weit kommen. Es gibt immer auch Schwieriges das es zu meistern gilt, Natur ist stärker spürbar, vor allem auch die eigene Inner. Wenn da nicht aufgeräumt ist, kann man sich kaum aus dem Weg gehen.

Freigeist wird man nicht über Nacht, es ist ein Mentales Fitness Training! Vor allem in Krisenzeiten wie jetzt ist das das glasklar spürbar, wer ist schon gesprungen und läuft trotzdem lächelnd und zuversichtlich durchs Leben und wer glaubt all diesen kollektiven Angst Maschienerie´n? Es ist klar sichtbar, gerade jetzt. Wer innen nicht aufgeräumt hat verfällt der Angst. Wer sich bisher nie freigeschaufelt hat aus dem konventionellen Leben und kollektiven Denkfeld, hat es gerade sehr schwer. Wenn du frei davon bist Welcome, herzlich Willkommen im Freigeister Tribe! Als Amazone connecte dich gern mit uns! (siehe unten Link)

Klar ist einiges gerade erschwert, ich könnte auch depressiv irgendwo rumhängen, da mein Life-Beahnandlungs-Business seit fast einem Jahr nicht erlaubt ist. Aber ich fühle mich phantastisch, dachte scharf nach was geändert werden kann und freue mich, was hier gerade im Entwicklungsprozess entsteht und für euch bald alle zur Verfügung steht. Online & Automatisierung und das als Tanz-, Kunst-, Körper-Behandlungstherapeut! Gruselig nicht mit vollem Körpereinsatz zu agieren, keine Seminare mit Spontan Übungen und Klangheilreisen im Kreis zu zelebrieren. Online zu gehen als Offliner, ist wie ein Rotes Tuch!!! 6 Jahre eierte ich damit rum…

Ein Thema, mit dem ich mich also echt schwer tat und nun hier in Portugal das ganze Wehren dagegen ablegen konnte und intensiv nun Ausbau! Die geeignete innere Ruhe, den kreativen Input und Zeit dies zu Manifestieren, was alles zu dir mag bin ich nun dran, um alles auszuarbeiten und bau auch das Team derzeit dazu! Die Life-Online-Coachings sind ebenso am Start und laufen an. So toll! Sei gern mit dabei, solange noch genug 1:1 Life Kapazität von mir noch da ist bevor vieles in Automatisierung geht und melde dich im unteren Link.

Also, falls du auch darüber nachdenkst dein Leben zu leben statt mit warten zu verbringen oder bedauerst, was du hättest tun können und dann doch nicht tatest, melde dich gern für support! Habe gern ein Ohr für dich und wertvolle Tipps…

Nutze die Möglichkeit Deines ersten GRATIS Gespräches online mit mir, ich helfe dir dabei. Schreib mich einfach kurz per email an oder Klick auf den Link und lass uns einen gemeinsamen Termin finden:

In Ewigkeit…

In Ewigkeit…

Im Angesicht der Ewigkeit…

Im Angesicht der Ewigkeit…

Am Ende der Welt…

Episch schön breitet sich täglich die Natur vor meinem Auge…

Tut sie es, weil ich sie betrachte oder betrachtet sie mich?

Es interessiert sie nicht, welch seltsam bizarre Krisen der Mensch auf ihr gestaltet.

Sie ist zeitlos in ihrem fliessen mit oder ohne Betrachter.

Die Frage ist nur, verstehen wir ihre Sprache u verschmelzen mit ihr, oder glauben Technisierung könnte uns jeh annähernd das geben, was ohne all das schon immer da war und bleibt?

Die Matrix hat ihre eigenen Gesetze. Beobachte u Lausche was die Gezeiten schon immer wussten.

In Anbetracht der Ewigkeit, was ist, was bleibt, was vergeht und wer willst du in all dem sein?

Das Herz als Kompass durch die Welt

Das Herz als Kompass durch die Welt

Denkst du auch gern über Gott & die Welt auf langen Wanderungen nach?

Atemberaubend schöne und lange Wanderung v 22km am Falesia Beach. Oft fragte ich mich, woher im Menschen eigentlich die Neugier kommt, um jede Ecke schauen zu wollen, auf höchste Gipfel zu klettern und sich oft Gefahren auszusetzen, nur um der Schöpfung einen phantastischen (Augen)Blick abzuringen…

Ich denke es bedarf keiner Erklärung. Ich denke tief im Inneren sind wie Besucher, Wanderer auf der Erde und nicht Sesshafte Wesen, auch wenn wir alle so tun. Das Leben ist sehr kurz hier. Dieser Tage wird das um so deutlicher, je mehr Restriktionen überall sind und die Zukunft unklar. Für mich stand immer ausser Frage die Welt zu sehen, mich zu bewegen, zu tanzen, das Leben hinter jeder Ecke entdecken, auch wenns mal anstrengend wird.

Falesia Beach Portugal Algarve

So baute ich mein Leben seit 20 Jahren auf als grössten Schatz ZEIT zu haben, für mich und all das, was ich gern tun möchte. Alles was ich tu und tat, baute ich um und in dieses Konzept ein. Tiny Home living, Reisen, Work-Lifestyle passend, Alternative Heil und geistige Heilwege. So geformt Lebe ich, lange schon. Heute scheint es fast ein Wunder, sich frei zu bewegen, aber es resultiert aus langer Erfahrung und eben auch bei Hindernissen nicht abschrecken zu lassen. So dass am Ende des Tages ich mir sagen kann, das heute, das hat sich gelohnt, das war ein guter Tag!

Ob nun nach innen oder aussen die Reise betreten wird hin zum eigenen Kern, sie lohnt sich. Und wieviele Runden es braucht vom Kopf zum Herzen weiss keiner, nur the „Great Spirit“ knows…

So lausche ich folge meinem Herzen.

Du möchtest ein paar Tipps von mir, magst dich trotz dieser Zeit bewegen? Kontaktiere mich.

X